Bernina L450

Neue Overlock gefällig?

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich mir vor kurzem eine neue Overlock zugelegt.

Heute möchte ich meine Zeit endlich dazu nutzen für euch einen Blogbeitrag über meine Erfahrungen mit und über das Thema "Overlock" zu teilen.

Aber vorerst.... Ich habe nun das Modell "BERNINA L450" und gekauft habe ich sie beim Näehpark.

 

Außerdem muss ich diesem Beitrag ganz dick mit WERBUNG kennzeichnen, da ich Bezugsquellen, sowie Modelle explizieht verlinke und dafür "werbe" - Es handelt sich allerdings um unbezahlte Werbung!

 

 

Den folgenden Text habe ich für Euch wie ein Interview aufgebaut. So seht ihr direkt, worum es in den jeweiligen Abschnitt geht und könnt explizieht zu den Stellen switschen, die euch wirklich interessiern :)

 

 

HATTEST DU VORHER SCHON EINE OVERLOCK ODER IST DAS DEINE ERSTE?

Ich hatte vorher schon 2 Overlock Maschinen. Meine erste war eine SINGER, die mir mein Mann zu Weihnachten vom LIDL geschnekt hatte. 

Das Maschinchen lief hier in etwa ein Jahr und war auch als Anfängermodell total in Ordnung. Natürlich war sie recht laut und von Komfort müssen wir gar nicht anfangen. Im Nachhinnein kann ich dazu aber sagen, dass sie einfach nicht langlebig war und schon nach einem knappen Jahr immer wieder Probleme auftraten. Zum Ende hin war ich einfach nur noch genervt, stellte sie zurück in den Karton und schob sie in die letzte Ecke.

Zum Glück hatte meinen Schwiegermutter auch ein neueres SINGER modell, dass ich dann für den Übergang nutzen durfte.

 

 

WARUM DENN ÜBERHAUPT EINE OVERLOCK? BRAUCH MAN DIE UNBEDINGT?

Also.... Nein, eine Overlock brauch man nicht zwangsläufig als Hobbynäherin.

Sie erleichtert aber so einiges, spart Zeit und man erhält ein deutlich schöneres, und viel besser haltenes Ergebnis. Beim Zuschnitt darf man auch mal ein bisschen gröber sein, da die Overlock die Kanten nicht nur sauber einfasst, sondern überstehende Reste gleich mit abschneidet - GENIAL!

Zudem fällt ein lästiges Zurückschneiden von Nähten komplett weg. Schlicht und einfach gesagt..... Deine genähten Sachen, sehen von innen genauso aus, wie Kaufkleidung. Tschüss Zickzack-Stich, Hallo Overlocknaht!

 

 

WO HAST DU NACH EINER NEUEN OVERLOCK GESUCHT?

Hier kann ich ganz klar den Naehpark empfehlen!!

Super nette Verkäufer.Am Telefon wird sich Zeit genommen und der Kunde steht wirkich im Fokus. Die Auswahl und das Preisleistungsverhältnis sind super und ich habe mich wirklich rundum gut beraten gefühlt und nicht, als würde man mir nur etwas "aufschwatzen" wollen. 

UND..... Der Naehpark bietet die Option "60 Tage testen" - heißt man hat 60 Tage ein Umtauschrecht!

Die Maschine wird online bestellt,  zu Hause ausgiebig und in Ruhe getesten und wenn man nicht zufrieden ist, findet sich eine Lösung und meldet sich einfach beim Nähpark. Das hat mir eine gewisse Sicherheit gegeben, da es mir nicht möglich war genau dieses modell vorher zu testen. bei uns in der Umgebung gibt es keinen Laden, indem man Maschinen testen kann und niemand aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis hatte genau dieses Modell.

Am Rande erwähnt..... Beim Nähpark gibt es eine Tiefpreisgarantie und man kann auch seine alte, gegen seine neue Maschine tauschen. Außerdem gibt es eine gratis vollkasko Versicherung. (zumindest bei den Maschinen - auf Nähgarn trifft das wohl nicht zu ;)!)

 

 

WELCHE OVERLOCK HAST DU DIR GEKAUFT UND WARUM?

Ich habe mich für eine Overlock BERNINA L450 entschieden. Diese kostet aktuell im Online Shop 718€ (0% Finanzierung möglich).

Nach SEHR langen recherschen im Internet, habe ich mich recht schnell auf eine BERNINA festgelegt. 

Generell möchte ich aber nicht sagen, dass DAS jetzt das einzig perfekte Modell ist. Ich finde sie gigantisch, aber letztendlich gibt es gerade in der Preisklasse auch Modelle anderer Hersteller, die warscheinlich auch super sind. Vielleicht ist es hier (ähnlich wie beim Auto) eine sympathie geschichte, welche Marke man favorisiert. Ich habe viele Erfahrungsberichte gelsesen, die mich einfach auf dieses Modell gebracht haben und die Dame am Telefon vom Nähpark hat mich in meiner Entscheidung bestärkt, sodass es jetzt dieses Modell geworden ist.

Überzeugt hat mich vor allem die Lautstärke (die Overlock läuft echt super ruhig und angenehm), die Geschwindigkeit von 1200 Stichen pro Minute, einfacher Handhabung und tollen Komfort. Es gibt zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die ich euch unten nochmal gesondert aufzählen werde, sonst sprengt das hier einfach den Rahmen :).

 

 

BIST DU ZUFRIEDEN?

Zufrieden? ICH LIEBE SIE und würde sie jedem weiterempfehlen. Ich bin total überzeugt und nähe super, super gerne mit der Bernina L450!

 

 

 

 

 

Wer sich für diese Maschine interessiert findet hier nochmal ein paar Daten zu der Bernina L450.

Um wirklich alle Infos zu bekommen, solltet ihr direkt auf die Seite vom Naehpark gehen :) (Quelle:Nähpark):

 

 

 

Schneiden und Versäubern in einem Arbeitsgang - dafür ist die BERNINA L 450 Overlock gemacht!

Sie überzeugt mit einer hohen Geschwindigkeit, Funktionalität, Komfort und praktischen Einstellmöglichkeiten, um bei jedem Stoff die richtige Naht zu erhalten. Komfortabel sind zwei LEDs, die den Arbeitsbereich perfekt ausleuchten. Das Einfädeln wird erleichtert und sogar an dunkleren Materialien lassen sich die Ergebnisse bereits während ihrer Entstehung gut verfolgen. Das Einfädeln ist dank markierter Fadenführungen, einer Automatik für den Untergreifer und einem Handrad mit Positionsanzeige unkompliziert. Um die Arbeit zwischendurch nicht unnötig unterbrechen zu müssen, befindet sich ein Zubehörfach direkt im frontseitigen Greiferdeckel. Für einen sauberen Arbeitsbereich sorgt ein Stoffauffangbehälter, den die BERNINA L 450 selbstverständlich mitbringt. In diesem findet in den Pausen der Fußanlasser Platz, während die Overlock-Maschine in ihrer Staubschutzhülle verwahrt wird.

 

Großes Stichpaket

Die BERNINA L 450 schneidet dünne wie dicke Stoffe mühelos und näht und versäubert mit zwei bis vier Fäden in einem Arbeitsgang. Sie zeichnet sich durch einen ruhigen Lauf und eine maximale Geschwindigkeit bis zu 1.200 Stichen pro Minute aus. Zu den 16 Stichmustern zählen neben klassischer Overlocknaht Flachnähte, Rollnaht, Rollsaum, Piko- und Superstretch-Stiche sowie Kantenumschlinger. Dank der patentierten mtc-Fadenkontrolle und Differentialtransport entstehen wunschgemäß saubere Nähte und Säume. Über einen Drehknopf wird die Fadenmenge für Rollsäume an der Stoffkante eingestellt und der Transporteur kümmert sich um eine gleichmäßige Führung für wellen- und faltenfreie Nähte. Differentialtransport und Stichlänge können selbst während des Nähens eingestellt werden. Auf diese Weise entstehen optional dekorative Kräuselnähte oder elastische Abschlüsse an Stretch- und Strickware. Die Schnittbreite ist zwischen drei und neun Millimeter regulierbar, um variable, auf das Nähgut abgestimmte Kanten und Abschlüsse zu erhalten. Weiteren Komfort bietet der Fadenabschneider an der Abdeckung der BERNINA L 450 - mit einem Handgriff werden die Fäden sauber durchtrennt.

 

Einfache Handhabung

Zahlreiche Handgriffe entfallen bei der BERNINA L 450 Overlock, da sich moderne Technologien und intelligente Einstellmöglichkeiten bei feinen wie bei festen Materialien um professionelle Ergebnisse kümmern. Praktisches Zubehör bringt die Overlock von Haus aus mit, so dass Einsteiger und Profis gleich mit dem Schneidern beginnen können.

  

 

   Im Serienzubehör enthalten: 

  • Staubschutzhaube
  • Fußanlasser / Netzkabel
  • Bedienungsanleitung
  • Stoffauffangbehälter
  • Zubehörbox
  • Nadelset 130/705H
  • Sechskantschraubendreher (1,5 mm)
  • Pinsel
  • Pinzette
  • Obergreiferabdeckung
  • Nadeleinfädler/ - einsetzer
  • Öler
  • Ersatzmesser
  • Schraubenschlüssel
  • Nahtführung rechts
  • Spulennetz (4x) 
  • Fadenablaufscheibe (4x) 
  • Schraubendreher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0